Pheromone Parfum und Spray kaufen – Test

Diese Produkte werden beim Dating immer beliebter: Pheromone Sprays und Parfum als natürlicher Hilfsstoff um Frauen bzw. Männer anzulocken.

Immer häufiger wird von Pheromonen berichtet, welche sich in bestimmten Produkten befinden und eine anziehende Wirkung unter Menschen bewirken. Doch, was ist an dieser Theorie dran und was bewirken Pheromone tatsächlich? Nachfolgend wird darauf genauer eingegangen.

AuĂźerdem wird in Erfahrung gebracht, um was es sich bei Pheromonen eigentlich handelt und wie diese vom menschlichen Organismus verarbeitet werden. Des Weiteren spielen auch Produkte wie Pheromonspray oder Pheromon-Parfums eine wichtige Rolle.

pheromone test
Pheromonsprays können Männern helfen, Frauen anzuziehen.

Pheromone Spray und Parfum Test & Bewertung

Pheromone im Test: Wir haben eine Vielzahl von Anbietern getestet und die Ergebnisse hier kurz und knapp zusammengefasst.

Pheromone kaufen

Wir empfehlen diese Produkte:

  1. Pheromone.de – Mit dem Produktberater von Pheromone.de findet man relativ leicht das ideale Produkt fĂĽr den gewĂĽnschten Einsatzzweck.
  2. Alluramin – Spezielle, besonders starke Kombination von Pheromonen.

Pheromone Test und Erfahrungen

Bei Pheromonen wird im umgangssprachlichen Gebrauch auch oftmals von Lockstoffen gesprochen. Es handelt sich bei diesen grundsätzlich um spezielle chemische Botenstoffe, welche von Menschen oder Säugetieren aufgenommen – und vom Körper verarbeitet werden können. So können diese Botenstoffe beim Menschen eine Veränderung des Verhaltens – und damit einhergehend mit der Psyche bewirken. Auf natĂĽrliche Art und Weise kommen Pheromone im SchweiĂź vor, welcher ĂĽber DrĂĽsen in der Haut ausgeschieden wird. Genauso können Pheromone heutzutage auch chemisch hergestellt werden, sodass sich mittlerweile schon eine Industrie gebildet hat, welche diese in verschiedenen Produkten anwendet. Pheromone befinden sich in der Luft und gelangen auf diese Art und Weise mit dem menschlichen Körper in den Kontakt. Hier werden sie von den Schleimhäuten in der Nase aufgenommen und als chemischer Reiz unmittelbar an das sogenannte “limbische System” weitergeleitet.

Die Aufnahme geschieht dabei ĂĽber das sogenannte “Jacobson-Organ”, welches im Körper des Menschen nur die Funktion der Erkennung und Aufnahme von Pheromonen besitzt. Im zentralen Bereich des limbischen Systems angekommen, sorgen die besonderen Lockstoffe dafĂĽr, dass eine Veränderung im Körper bewirkt wird. Diese Veränderung kann unter anderem auch in einer Anregung der Sexualität resultieren. Generell rufen Pheromone im menschlichen Körper aber zwei Arten von Veränderungen vor, welche getrennt auftreten können: Zum einen kann es zu einer körperlichen – beziehungsweise physiologischen Veränderung kommen. Zum anderen kann es aber auch zu einer Veränderung der Psyche kommen. Durch diese kann sich unter Umständen das Verhalten verändern.

Pheromon Parfum Wirkung auf den Menschen

In mehreren Studien hat sich ergeben, dass Pheromone bei Frauen und Männern unterschiedlich auswirken. So wurde ein Unterschied in der Veränderung der Hirnaktivität festgestellt. Fest steht allerdings: Eine Veränderung der Hirnaktivität sowie Veränderungen im Nervensystem und im Hormonhaushalt finden durch den Einfluss von Pheromonen definitiv statt. So können Pheromone bei Menschen verschiedene Wirkungen hervorrufen: Unter anderem hat sich ergeben, dass sich das Vertrauen zwischen Menschen erhöht, wenn Pheromone im Spiel sind. Das gilt vor allem für das sexuelle Vertrauen und das Vertrauen unter Partnern. Weiterhin konnten Veränderungen der Empathie festgestellt werden. So können sich Menschen hingezogener zu Menschen fühlen, welche Pheromone ausstoßen oder ein Produkt anwenden, welches Pheromone enthält.

Die sexuelle Anziehungskraft kann sich durch Pheromone ebenfalls erhöhen. Es generell wahrscheinlicher, dass Menschen mit anderen Menschen sympathisieren, welche viele Pheromone von sich geben, als mit Menschen, welche wenige Pheromone in ihre Umwelt abgeben. Fakt ist, dass Pheromone uns unterbewusst beeinflussen. Die Wirkung von den Lockstoffen kann also nicht bewusst gesteuert werden. Es besteht hier aber kein Grund zur Angst, denn Pheromone wirken nicht auf magische Weise anziehend, sodass wir uns nicht mehr kontrollieren können und zu jeder Person hingezogen werden, welche besonders viele der Lockstoffe von sich gibt. Das subjektive Empfinden spielt immer noch eine große Rolle beim Zusammentreffen mit einem Menschen, welcher beispielsweise ein Parfum mit Pheromonen trägt.

Wird das Verhalten von Menschen durch Pheromone tatsächlich verändert?

In einigen Studien konnte definitiv festgestellt werden, dass sich das Verhalten von Menschen unter dem Einfluss von Pheromonen verändert. So wurden in einem Wartezimmer beispielsweise bestimmte Stühle mit einem Pheromonspray besprüht. Frauen setzten sich anschließend eher auf die Stühle, auf welchen sich das Pheromonspray befand, als auf die Stühle, welche das Spray mit den Lockstoffen nicht aufwiesen. Damit steht fest, dass beim Kennenlernen zweier Menschen nicht nur die Optik und der Charakter eine Rolle spielt, sondern auch der Körpergeruch, welcher sich unmittelbar auf das Unterbewusstsein auswirkt. Pheromone können daher tatsächlich dazu beitragen, dass wir uns zu bestimmten Menschen mehr hingezogen fühlen als zu anderen Menschen. Die entscheidende Rolle in der Partnerwahl spielen Pheromone allerdings nicht.

Was bewirken Sprays und Parfums für Männer, welche Pheromone enthalten?

Immer häufiger bilden sich auf dem Markt für Parfums und Gerüche für den Körper Unternehmen, welche Pheromone in ihren Produkten anbieten. Problematisch dabei ist, dass viele Unternehmen hier angeben, Pheromone in ihre Produkte zu mischen, sich diese allerdings gar nicht in den Produkten befinden. Wer jedoch einen Hersteller von echten Pheromon-Parfums oder Pheromonsprays ausfindig machen kann, kann tatsächlich mit einer gewissen Auswirkung auf den menschlichen Körper rechnen als bei regulären Parfums oder Körpersprays. Es sollte jedoch stets im Hinterkopf behalten werden, dass es sich bei Pheromonen auch nicht um das magische Mittel zum Erfolg bei der Partnerwahl handelt.

Quellen: